Repräsentativer Höhepunkt im Innenhof von Schloss Hartenfels ist der Große Wendelstein. Seine wagemutige Architektur als freistehende Wendeltreppe mit hohler Spindel ist weltweit einzigartig. Die Wappengalerie kündet farbenfroh und reich vergoldet von der Herkunft des Kurfürsten und legitimiert zugleich seine besondere Machtposition im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Aber wozu dient ein Wappen? Und worum geht es in der dargestellten biblischen Geschichte von Samson und Delila? Mit welchen Farben malte man vor 500 Jahren, sahen sie genauso aus wie die heutigen Farben, woraus bestanden sie? Was macht den Großen Wendelstein so einzigartig? Welche symbolischen Bedeutungen hatte Treppen und Türme im allgemeinen?

Sie können zwischen verschiedenen Themenschwerpunkten und dazugehörigen Workshops wählen:

 

Workshop 1: Wappen

Eigenes Wappen entwerfen nach heraldischen Vorgaben oder der eigenen Familiengeschichte, des eigenen Namens oder individueller Ideen. Dieser Entwurf kann anschließend in Gold punziert veredelt werden.
Als eine Hausaufgabe zur Vorbereitung des Besuches könnten die Kinder gemeinsam mit ihrer Familie einen eigenen Familienstammbaum erstellen. Hier ist eine Vorlage für einen Stammbaum. Wo und wann wurden die Urgroßeltern geboren, wo lebten sie und was ist oder war ihr Beruf? Und wer kann noch etwas über seine/ihre Ururgroßeltern in Erfahrung bringen?
Dauer: 90 min
Altersempfehlung: Klasse 1 - 7

  

Workshop 2: Filzen

Die Kinder entdecken eine ungeahnte Spielmöglichkeit auf dem Wendelstein! Aber erst müssen sie ihr neues Spielzeug selbst herstellen.
Bälle filzen aus Schurwolle – Nassfilzen
Dauer: 75 min
Altersempfehlung: Klasse 1 - 4


Fachbezug
: Geschichte, Kunst, Sozialkunde, Lebensgestaltung-Ethik-Religion, Sachunterricht, Geologie
Lehrplanbezüge erfahren Sie hier .