Zugänge öffnen, Verständnis schaffen, Assoziationen wecken, die Relevanz der eigenen Meinung stärken – die aktuelle Ausstellung auf Schloss Hartenfels bietet nur noch bis Ende Oktober 2019 Schülerinnen und Schülern der Region die einmalige Gelegenheit für eine unvergessliche aber ortsnahe Begegnung mit zeitgenössischer Kunst.

Die Pädagogin des außerschulischen Lernorts Schloss Hartenfels lädt alle Schülerinnen und Schüler ein, ihre eigene Perspektive auf die Kunstwerke zu finden. Vielfältige bereitgestellte Methoden ermöglichen nicht nur individuelle Bildzugänge, auch in Kleingruppen oder mit der ganzen Klasse wird gearbeitet. Die Lernenden werden für einen differenzierten Umgang mit Gegenwartskunst sensibilisiert, aber da Bilder allgegenwärtig sind, bedeutet der Umgang mit ihnen auch eine wichtige alltägliche Kulturtechnik. Vielleicht bieten die Kunstwerke die eine oder andere persönliche Inspiration, vor allem aber vermittelt die gemeinsame Debatte vor dem Werk wichtige demokratische Grundwerte.

Die Ausstellung „Kriege und Feste – Werke aus der Schenkung Sammlung Hoffmann“ präsentiert in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeitgenössische Kunst auf Schloss Hartenfels in Torgau. Die extra für Schloss Hartenfels konzipierte Ausstellung versammelt Arbeiten international bedeutender Künstlerinnen und Künstler wie Marina Abramović, Vanessa Beecroft und Hermann Nitsch, die auch im sächsischen Lehrplan für den Kunstunterricht erwähnt werden. Die Arbeiten setzen sich mit Motiven von Krieg und höfischem Prunk auseinander oder reflektieren Rollenbilder der Geschlechter in Vergangenheit und Gegenwart.

Schulklassen erhalten im Rahmen der Führung freien Eintritt zur Ausstellung.

Angebot für den Kunst-, Ethik- oder Deutschunterricht,
frühestens ab Klasse 7


Kunstdialog in der Ausstellung „Kriege und Feste“
Dauer: 60 Minuten

oder

Kunstdialog in der Ausstellung „Kriege und Feste“ und Besuch der historischen Ausstellung im Haus mit vergleichender Betrachtungsweise
Dauer: 90 Minuten

Gerne gehen wir nach Absprache auf Ihre individuellen Wünsche hinsichtlich Ihres Lehrplanbezugs ein.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen und Terminvereinbarung an:
info@schloss-hartenfels.de , Tel.: 03421-7581054