Die Exposition zeigt eine hochkarätige Auswahl von Grafiken in den Techniken der Radierung, im Holz- und Linolschnitt sowie in experimentellen Formaten, welche in den Werkstätten für künstlerische Druckgrafik Jeanette und Reinhard Rössler entstanden sind.

VonKaiserblaubisLuxusschwarz_SchlossHartenfels

Das Ehepaar Rössler arbeitet seit vier Jahrzehnten mit großem Engagement und hoher Qualität als Grafikdrucker für die zeitgenössische Druckkunst, zunächst mit ihrer Werkstatt in Leipzig, ab 1986 in Hohenossig bei Krostitz. Hier veranstalten sie auch das „Sächsische Druckgrafik Symposion“, an dem in 31 Durchgängen bereits mehr als 150 Künstler aus aller Welt teilnahmen. Das Symposion gehört zu den wenigen speziell die künstlerische Druckgrafik fördernden Arbeitstreffen, die kontinuierlich und auf gleichbleibend hohem Niveau stattfinden.

Begleitend zur Ausstellung erscheint der Katalog „Von Kaiserblau bis Luxusschwarz – Schätze der Druckgrafik“. Außerdem bietet der Museumsshop originale Grafiken aus der Druckwerkstatt von Jeanette und Reinhard Rössler an. 

7076
Raum 1
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7083
Raum 1
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7110
v.l.n.r.: Matthias Weischer, Automat, 2016. Patrick Fauck, Gelb, Rot, Blau, Tod, 2012. Michael Triegel,  Cum cepeto noctem, 1993. Jan Peter Tripp, Strafstoß, 2005. David Schnell, o.T., 2017.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7094
v.l.n.r.: Claus Müller-Schloen, Zeichen II, 1999. Sarah Deibele, Kieselberge, 2020. Jan Paul Probany, le cauche mar de Chronos, 2009. Madeleine Heublein, o.T. (aus der Serie Goldsucher), 1997. Hanna Sass, Lucin, 2019.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7091
v.l.o.n.r.u.: Steve Viecens, Flop der Woche, 2008. Markus Bläser, blaues Wunder III, 2004. Gudrun Petersdorff, Überfahrt, 2012. Torben Bo Halbirk, o.T., 1998. Katja Enders- Plate, Vier Bäume, 2019.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7101
v.l.o.n.r.u.: Eva Walker, o.T., 2017. Kazuki Nakahara, o.T., 2016. Thomas Sebening, Feld, 2010. Tanja Pohl, großer Bagger, 2011. Carin Grudda, Anna B., 2005.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7113
l.o.: Horst Peter Meyer, o.T., 2021. l.u.: Robert Schmiedel, Einige unangenehme Stellungen, 2019.  r.: Rolf Münzner, o.T., 2007.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7121
Katja Zwirnmann, Rasselbock, 2018
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7125
Raum 2
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7130
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7132
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7138
v.l.on.r.u: Werner Tübke, Aktstudie. Heinz Zander, Die Haushälterinnen, 1994. Stephan Klenner-Otto, Hohenossiger... II, 2019. Baldwin Zettl, o.T., 1998. Peter Schnürpel, o.T., 2000?. Sighard Gille, Bayern-Gang, floral, 2011.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7141
v.l.o.n.r.u.: Felix M Furtwängler, o.T., 2004. Stephan Thomas Wagner, o.T.. Klaus Süß, Blaubart (Buchillustration), 2009. Julia Penndorf, Besuch, 2019. Rosa Loy, Wahrnehmung nächtlicher Dinge, 1994. Akos Novaky, Würfelkreuz, 1997. Guntars Sietins, Levitacija XVII / Bezgaliba, 2007.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7148
v.l.n.r.: Ulysses  Belz, Taverna, 2015. Wolfgang Buchta, erwartungsvolles Schweigen, 2015. Anja Tschepets, Homeboy 207, 2016. B. C. Epker, Golo Shadow, 2017.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7154
v.l.n.r.: Reinhard Minkewitz, o.T., 1994. Pablo Flaiszman, o.T. 2014.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7160
l.o.: Ulrich Hachulla, für K.-G. Hirsch, 2007. l.u.: Thomas Gatzemeier,  o.T., 1995.
r.: Karl Georg Hirsch, Notov und Häscher, 2000.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7169
v.l.n.r.: Sylvie Abelanet, Fantome blanc, 2006. Masanobu Mitsuyasu, an einem flüchtigen Tag, 2013. Homayon Aatifi, Fragmente VII, 2008. Peter Sylvester, Solar II, 2006.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7172
v.l.n.r.: Soenke Thaden, Gewächs VII, 2018. Jannine Koch, Comouflage, 2021. Heinrich Mauersberger, Stromwärts, 2018.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7180
Harald Alff, Klappkarten mit Stadtmotiven (Leipzig, Halle, Dresden, Chemnitz, Berlin), 2014-2020.
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM


7188
Grafik: Heinrich Mauersberger
Foto: Stefan Hoyer/PUNCTUM